adjusted happy family copy.jpg

Vital durchs Leben

Angewandte Naturheilkunde

WILKOMMEN

Heilen mit Blick auf die Ursache

Wahrscheinlich bist du auf meiner Website gelandet, weil du oder dein Tier schon länger mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hast, die selbst nach dem Abklingen immer wieder zurückkommen oder unter Umständen sogar im gleichen Zusammenhang neue Probleme auftauchen.

Krankheit ist ein Ungleichgewicht von Energie.

Für mich ist es wichtig herauszufinden wie und wo das Gesundheitsproblem entstanden ist, damit nicht nur das Symptom verschwindet, sondern auch der Grund wodurch das Problem  überhaupt entstanden ist. Gemeinsam mit dir möchte ich die Ursache der Störung in deinem Körper oder dem deines Tieres finden um eine ganzheitliche Heilung zu erreichen. Hat man diese erst einmal gefunden und behandelt, ist der Körper  in der Lage, sich selbst zu heilen. Wir können der Körper auch noch gemeinsam unterstützen damit dieser Prozess schneller verläuft.

Die Arbeit mit Tieren ist etwas einfacher, da diese energetisch besser wahrnehmen als wir und nicht von störenden Gedanken beeinflusst werden.

edith met hond behandel.jpg
 

MEINE MISSION

Als Gesundheitscoach sehe ich es als meine Aufgabe, die Ursache für das Ungleichgewicht im Körper zu finden.Eine Behandlung, die lediglich die Symptome kuriert oder diese gar unterdrückt, beseitigt das Problem nur kurzfristig. Eine Heilung des eigentlichen Problems ist meines Erachtens nur holistisch möglich.  
Vor mehreren Jahren schon habe ich mich spezialisiert auf das Finden der Ursache von Gesundheitsproblemen. Dabei bin ich auf die Energetischen Methoden gestoßen.

 
IMG-0923_edited.jpg

MEINE REISE

Die Art und Weise, wie wir heilen  ist neu zu definieren

Nachdem ich in Luzern und Cham als Dipl. Physiotherapeutin meine eigene Praxis für Physiotherapie und Sportrehabilitation aufgegeben habe, konnte ich in 2015 meinen Traum verwirklichen und mich auch im Bereich der „natürlichen Heilung von Tieren“ weiterbilden.

Die Begeisterung der Tierbesitzer führte dazu, dass auch sie selbst getestet und  behandelt werden wollten. Da der Gesundheitszustand des Tieres einen sehr starken Zusammenhang zum Besitzer selbst hat, entdeckte ich, dass diese kaum voneinander zu trennen ist. Dein Tier befindet sich schlussendlich in deinem Energiekreis. 

WARUM NATURHEILKUNDE

Ein Überblick über das gesamte System

In der Naturheilkunde untersucht und behandelt man Mensch und Tier ganzheitlich. Anstatt nur das Symptom oder die Krankheit anzuschauen, wirft der Naturheilpraktiker einen Blick über das gesamte System. So ist es durchaus möglich, dass zum Beispiel Rückenschmerzen durch Darmprobleme entstehen können. Wenn man dann tiefer geht und weitersucht, können Möglicherweise Unverträglichkeiten, Bakterien oder Parasiten der Grund und Auslöser für die gesundheitlichen Probleme sein.Behandelt man diese gezielt, so hilftman dem Körper sich selbst in einen Heilungszustand zu bringen, der das Problem schonend und dauerhaft löst. Die Behandlung geschieht auf eine natürliche Art und Weise.

 

Es gibt inzwischen viele natürliche Behandlungen wie Phytotherapie, Kinesiologie, Bioresonanz, Homöopathie oder die Orthomolekulare Therapie. (die Arbeit mit Nahrungsmitteln).  So ist es in der Naturheilkunde oft möglich ,bei "austherapierten“ Patienten noch eine Verbesserung oder zumindest eine Linderung zu erzielen.

 
leaves01.png
Allergien

Wenn man nicht gezielt die Ursache eines Problems behandelt, werden die Ausscheidungsorgane wie Leber, Darm, Nieren, Lunge oder Haut oft stark belastet und es können Beschwerden entstehen wie Juckreiz , Durchfall oder Asthma.

Ermüdung

Ein gestörter Schlafrhythmus kann der Körper ermüden. Sehr häufig sieht man aber auch eine Überbelastung an Schadstoffen, die die Leber nicht mehr abbauen kann. Oft ist man ermüdet nach dem Essen.Hier gilt es heraus zu finden, was den Körper belastet und wie man die Leistung von Leber und Ausscheidungsorganen wieder optimieren kann.

Leaves 3.png
Gewichtsprobleme

Nicht nur Stress, sondern auch andere Gründe wie z.B. versteckte Emotionen, Hormonelle Veränderungen oder die Aufnahme von zu vielen Toxinen können Gewichtsprobleme verursachen. Gemeinsam finden wir das primäre Problem und werden es entsprechend behandeln. 

leaves02.png
Stress

Egal in welcher Formst ein nicht zu unterschätzendes Problem für den Körper. Stress versetzt den Körper in Alarmbereitschaft.Mögliche Ursachen sind zum Beispiel Ängste, Leistungsdruck oder Erreger, die den Körper in einen Stresszustand versetzen. Befindet sich der Körper länger in diesem Zustand, ist das enorm schädlich. Auch hier kann man die körpereigenen Kräfte aktivieren und den Heilungsprozess unterstützen.

Verdauung

Nicht zuletzt können Verdauungsprobleme durch unsere Ernährung verursacht werden. Auch Erreger mit ihren Toxinen können das Verdauungssystem belasten, genauso wie Schadstoffe und Medikamente.

Entgiften

Giftstoffe die durch Allergien, Unverträglichkeiten, Medikamente, Viren, Pilze, Bakterien oder Parasiten in den Körper gelangen und diesen belasten, sollten unbedingt ausgeleitet werden.

Wichtig ist herauszufinden, was dem Körper schadet, damit man eine optimale Behandlung finden kann.

Schmerzen

Hast du gewusst, dass etwa 70% der chronischen Schmerzen durch versteckte Emotionen verursacht werden?

Mit dem Emotionscode nach Dr. N. Bradley wird ausgetestet, welche belastenden Emotionen sich im Körper verstecken. Diese Emotionen werden ausgetestet und anschliessend gelöscht.

 

BEING HEALTHY IS AN ATTITUDE

 

THERAPIEN

Es gibt verschiedene Behandlungsmethoden

Für Diagnose und Therapie verwende ich  hauptsächlich:

- Kinesiologie (G. Goodheart)

- Bioresonanz

 

Zusätzlich zu diesen Behandlungen arbeite

ich auch mit:

- Homöopathie

- Phytotherapie

- Physiotherapie

- Bachblüten

- Jin Shin Jyutsu

- Schüsslersalzen 

- Aromatherapie

kinesiology hands and cat.jpg
silhouette-woman-doing-yoga-beach_edited.jpg

Um eine gute Gesundheit zu erhalten, sollte der Körper in seinem energetischen Gleichgewicht sein. Folgendes ist dafür wichtig:

• Positive Einstellung

• Sonne

• Ausreichend Schlaf 

• Eine gute und gesunde Ernährung (Obst, Gemüse, vielWasser)

• Genügend Bewegung

• Stressabbau / Entspannung (Meditation)